Über den Krippenverein Altenhof / Hausruckviertel

Obmann: Karl Stelzhammer

Der Krippenverein „Krippenfreunde Altenhof-Hausruckviertel“ stellt sich vor.

 

Es ist den Krippenfreunden Altenhof das erklärte Motto unseres Vereines im Krippenbau ganz vorne dabei zu sein. 

Wenngleich an Jahren jung, der Verein Krippenfreunde Altenhof wurde am 24.01.2004 aus der Taufe gehoben, kann sich seine rasante Entwicklung in jeder Hinsicht sehen lassen.

In zahlreichen Krippenbaukursen, in unserer Werkstätte, Altenhof 25 die mittlerweile schon fast ganzjährig durchlaufen, werden schon seit 2003 jährlich an die 40 Krippen gebaut.

Dass diese Kunsthandwerke von höchster Qualität sind, kann jeder Interessierte bei der jährlichen Krippenausstellung im Rahmen des Adventmarktes in Altenhof mit Staunen feststellen.

Unter der fachlichen Anleitung zweier geprüfter Krippenbaumeister und von vier erfahrenen Krippenbauhelfern entstehen orientalische und heimatliche Krippenbauwerke auf hohem kunsthandwerklichem Niveau.

Vor allem beeindrucken dabei auch die in Sonderkursen hergestellten, und für unsere Region einzigartigen Schnee-Kasten-Krippen, die den Betrachter durch ihren Stimmungszauber zu fesseln vermögen.

Darüber hinaus werden auch Malkurse für Hintergrundbilder abgehalten, welche neben der Vermittlung von Grundtechniken auch das Talent der Kursteilnehmer heben.

Ein weiterer Höhepunkt im Jahresprogramm des Vereines „Krippenfreunde Altenhof“ sind die Figurenbekleidekurse, die mit hoher Nachfrage gerne angenommen werden.

Für diese besonderen Spezialkurse engagieren wir herausragende „Gastprofessoren“ aus dem Tiroler Zentrum des Krippenbaues.

Maria Eder und vor allem Peter Riml sind österreichweite Experten und stehen uns in ihren Kursen mit ihrem einzigartigen Fachwissen erfolgreich zur Seite.

Der Verein „Krippenfreunde Altenhof“ ist mit der Landeskrippenbauschule Wenns in Tirol, dem ältesten Krippenverein der Welt (!), eng verbunden, deren Leiter Peter Riml ist.

Auf diese Weise pflegen wir den intensiven Kontakt zu Krippenbaukünstlern und Laien einerseits und der Geistlichkeit und der Lehrerschaft andererseits, um den „Krippengedanken“ zu fördern und zu vertiefen.

Aus diesen Quellen genährt, leistet unser Verein viele ehrenamtliche Stunden und tritt auch öffentlich auch sehr engagiert auf.

Dazu zählen die Unterstützung von Lehrkräften beim Krippenbau im Werkunterricht an Schulen der Region, Projektarbeiten zur Restauration der 150Jahre alten Weihnachtskrippe der Pfarrkirche Kallham, sowie der Neubau einer Fastenkrippe für die Pfarrkirche Haag am Hausruck. 

Mit zwei Krippenspenden an die Pfarre Haag konnten wir nach deren Verlosung einen Beitrag zur Pfarrhofsanierung leisten. 

Weitere Krippen wurden an den Kindergarten Haag und an das Marienheim Gallspach übergeben. 

Auch über unsere regionalen Grenzen hinaus kann sich die Initiative unseres Vereines sehen lassen. 

So wurde für die Wallfahrtskirche Waldenstein im Waldviertel in Gemeinschaftsarbeit eine orientalische Krippe entworfen und gebaut, zu der unser Mitglied Josef Waldhör sämtliche Figuren schnitzte. 

Krippenbauhelfer Johann Koller erfreute den CaritaskindergartenGaspoltshofen mit einer kunstvoll gestalteten Stilkrippe. 

Als Beitrag für das neu errichtete „Krippenmuseum Ölerhaus“ in Geboltskirchen wurde im Verein eine besondere orientalische Krippe gestaltet, bei der einmal mehr unsere Krippenbauer Hans Koller und Josef Waldhör und die Krippenbaumeister Karl Stelzhammer und Georg Krutzler ihr kunsthandwerkliches Können unter Beweis gestellt haben. 

Die dazu gehörenden Krippenfiguren wurden von Frau Brigitte Stelzhammer kunstvoll eingekleidet, den eindrucksvollen Hintergrund hat unser Mentor und Krippenbaukünstler Peter Riml gestaltet. 

Mit unseren 52 aktiven Mitgliedern und zahlreichen Freunden und Unterstützern leistet der Verein „Krippenfreunde Altenhof“ einen wesentlichen Beitrag zu Kultur und Brauchtum unserer Region. Wir sind in diesem Sinn auch stolz auf unsere Leistungen. 

Unser Einsatz ist der Tradition im Krippenbau verpflichtet, wobei wir unseren Blick auch in die Zukunft richten.

Unsere aktiven Krippenbauer nehmen an Weiterbildungskursen zu Krippenbau und Restauration sowie an Mal- und Schnitzkursen teil.

Aktuell absolvieren unsere Mitglieder Franz Hager und Christian Hofstadler den vierjährigen Ausbildungslehrgang zum Krippenbaumeister an der Landeskrippenbauschule Wenns in Tirol. 

Fachliche und gesellschaftliche Höhepunkte des Vereinsjahres sind auch unsere Exkursionen und Bildungsreisen, die unser Obmann für unsere Mitglieder organisiert.Sommerwanderungen gekoppelt mit Wurzelsammeln und der Suche nach dem begehrten Hirschheiderich stärken den Gemeinschaftsgeist wie auch Grillfeste, Geburtstags-und Weihnachtsfeiern den Zusammenhalt unserer aktiven Mitglieder fördern!   

Dass unser Verein so aktiv ist und stolz auf seine Leistungen sein kann, ist nicht zuletzt auf den Herrn Obmann Karl Stelzhammer zurückzuführen, der mit Umsicht und Zielstrebigkeit seit Anbeginn den Verein „Krippenfreunde Altenhof“ auf sicherem Kurs durch alle Wasser lenkt. 

Auf diesem Fundament wird sich unser Verein auch in Zukunft positiv weiterentwickeln können. 

Ad multos annos ! 

Gloria et pax

  

Für den Verein Krippenfreunde Altenhof: 

SR DDipl. Päd. Christian Hofstadler, BEd.

  

Unser erklärtes Ziel ist:

„In jeder Familie eine selbstgebaute Weihnachtskrippe, die den Sinn der Weihnacht wieder näher bringt“.

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

26.09 | 14:36
26.09 | 14:36
26.09 | 14:36
26.09 | 14:35
Ihnen gefällt diese Seite